Follow:
Travel

Flying high

Gestern waren wir am Pyramidenkogel und somit am ersten Adventmarkt heuer.

Obwohl es nicht geschneit hat, war trotzdem ein bisschen etwas von weihnachtlicher Stimmung zu vernehmen, da es sehr kalt und windig war! Und auch weil im Hintergrund immer weihnachtliche Musik gespielt wurde, von einem Chor und danach von einem kleinen Jungen der mit der Trompete seine Weihnachtslieder spielte. Ich sags euch – richtig herzig 🙂

 

 

An den Weihnachtsständen gab es von Kerzen ĂĽber Seifen bis hin zu Holzfiguren alles zu sehen und zu kaufen. Ich liebe diese Stände, an denen man die ganzen selbstgemachten Dinge begutachten kann (und natĂĽrlich auch kaufen kann). Ich bewundere immer wieder, was man alles selbst herstellen kann. KĂĽchenzubehör (Kochlöffel, Salz- und Pfefferstreuer, Teller, SchĂĽsseln – alles aus Holz), Körbe in allen möglichen Größen (zum Einkaufen gehen oder einfach als Dekoration)

 

 

Kleine Puppenmöbel oder auch Hocker und Sessel und Tisch für Kinder! Das ist schon bemerkenswert!

Und nun zu meinem Hightlight am Adventmarkt Pyramidenkogel 🙂 Es gab einen kleinen Streichelzoo! Oh mein Gott ich sags euch, die kleinen Esel, Schafe und Ziegen waren ja so herzig! Am liebsten hätt ich den Esel gleich eingepackt und mit nach Hause genommen 🙂

 

 

 

 

Streichelzoos finde ich immer eine gute Idee (wenn es den Tieren gut geht und sie artgerecht gehalten werden). Kinder lieben kleine Tiere und da es auf einem Adventsmarkt ja sonst eigentlich nicht wiirklich viele Dinge fĂĽr Kinder gibt, ist ein Streichelzoo ja immer ein super Erlebnis.

 

 

Danach ging es noch mit dem Lift auf den Pyramidenkogel. Im Sommer waren wir bereits einmal oben und da sind wir zu Fuß hinaufgegangen. Nachdem ich extreme Höhenangst habe, und man bei den Stufen hinuter sieht, war der Lift diesmal eine willkommene Abwechslung 🙂

Auf der Aussichtsplattform konnte man super Fotos machen (wenn man sich nur so weit zum Geländer traut) Mein Tipp: Einfach RĂĽckwärtsgehen bis man sich wieder wo festhalten kann und dem „Fotograf“ sagen, dass er schnell abdrĂĽcken muss 🙂

Ich war heilfroh, wie ich endlich wieder herunten war und wirklich festen Boden unter den Füßen hatte 🙂

 

Ich fand den Adventmarkt wunderschön und die Location ist einfach der Hammer. Kann ich nur empfehlen! Wir kommen nächtes Jahr auf alle Fälle wieder! 🙂

xxx

Eure Lisa

Share on
Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

Leave a Reply