Follow:
Fitness & Running

Grundlagen-Ausdauertraining

 

Halli Hallo meine Lieben!

Heute, an diesem wunderschönen Sonntag, erzähl ich euch ein bisschen was über mein Grundlagen-Ausdauertraining.

Einer meiner Wünsche für das Jahr 2017 ist es, einen gesunden Lebensstil zu erlangen. Dazu gehört für mich auch jede Menge an Sport, Fitness, krasse Workouts 🙂 Doch leider will mein Körper leider nicht so wie ich es möchte. Da ich nach Schmerzen im Leistenbereich unter anderem die Diagnose Leistenbruch bekommen habe, muss ich leider noch einige Zeit auf „krasse“ Workouts und Bauchübungen verzichten. Damit ich aber trotzdem meinen Körper auf Vordermann bringe, gehe ich jetzt das Ausdauertraining an. Um ehrlich zu sein, habe ich das sowieso immer komplett vernachlässigt…

Grundlagen-Ausdauertraining

Ausdauertraining ist die Basis jeder sportlichen Betätigung. Es steigert die Kondition, Konzentration und die Stressresistenz. Man unterscheidet zwischen GA1 und GA2.

GA1

Hier liegt die Herzfrequenz zwischen 65 und 80 % der maximalen Frequenz. Der Stoffwechsel greift hier die Notreserve des Körpers(Kohlenhydrate) nicht an sondern „bedient“ sich am Depotfett. D.h. unser Körper nutzt die Fette als Energiequelle. Was sagt euch das? Bei regelmäßigem Training in diesem Bereich wird die Fettverbrennung angekurbelt 🙂

Laufen – Die Läufe sind langsam aber dafür lange und deshalb körperlich fordernd.

Nachdem ich schon eine kleine Ewigkeit nicht mehr laufen war, habe ich mit einer Wanderung begonnen. Der perfekte Einstieg und man hat auch noch ein super schönes Panorama. Das stetige bergauf gehen ist ganz schön anstrengend 🙂

 

Mittlerweile habe ich auch schon wieder zu Laufen begonnen… Nachdem wir uns im Haus einen Fitnessraum eingerichtet haben, durfte das Laufband natürlich nicht fehlen! Wer mir auf Instagram und/oder Snapchat (blueberry-pink) folgt hat den Fitnessraum schon des Öfteren gesehen, aber ich werde ihn natürlich auch hier am Blog in einem extra Beitrag vorstellen 🙂

GA2

Fortgeschrittene Läufer trainieren dann verstärkt in diesem Bereich. Man läuft schneller – somit wird der Körper stärker belastet. In diesem Bereich verbrennt der Körper dann Kohlenhydrate. Trainingseinheiten im Bereich GA 2 werden auch in Form von Intervallen durchgeführt.

Seid ihr Anfänger was das Laufen betrifft? Dann fängt langsam an und übertreibt es nicht. 2 Minuten durchlaufen – 2 Minuten gehen und das 5 mal hintereinander… Ca. so könnte euer Trainingsplan für den Anfang aussehen. Aber ihr findet auch Unmengen an Trainingsplänen im Internet!

Wie trainiert ihr eure Ausdauer? Tipps werden jederzeit gerne entgegen genommen! 🙂

xxx

Eure Lisa

Share on
Previous Post Next Post

You may also like

2 Comments

  • Reply SelinaBina

    Laufen ist nicht unbedingt meine Lieblingsportart, aber hin und wieder ist es ein super Ausgleich zum Alltag. Leider fehlt es mir an allen Ecken der Ausdauer und versuche das zu ändern. In zehn Tagen mache ich beim Frauenlauf in Wien mit und freue mich schon sehr auf das Event.
    Alles Liebe,
    Selina

    10. Mai 2017 at 19:06
    • Reply Lisa

      Ja es ist wirklich ein super Ausgleich! Der Wille zählt, je mehr du läufst, desto einfacher wird es! 🙂
      Da wünsch ich dir für den Frauenlauf alles Gute!!! 🙂

      15. Mai 2017 at 10:29

    Leave a Reply