Follow:
Fitness & Running

Rachel Brathen – die angesagteste Yogalehrerin weltweit

Yoga – so findest du Freiheit und innere Balance

Rachel Brathen, lebt seit einigen Jahren in Aruba und hat nun ihr erstes eigenes Buch herausgebracht, dass gleich ein New York Times Bestseller geworden ist.

In dem Buch „Yoga Girl – So findest du Freiheit und innere Balance“ schreibt Rachel Brathen über ihr Leben, ihre Kindheit und wie ihr Yoga zu einem „besseren“ Leben verholfen hat. Nach dem Motto „Wenn ich mein Leben ändern will, ändere ich es. Wenn ich Reichtum will, kann ich ihn erschaffen. Es liegt in meiner Hand“



Rachel ist in Schweden aufgewachsen und hatte alles andere als eine „normale“ Kindheit bzw. Jugend. Nach der Scheidung ihrer Eltern und später dem Tod ihres Stiefvaters, dominierten Alkohol, Zigaretten und Drogen ihren Alltag. Bis ihre Eltern nicht mehr wussten was sie tun sollten und Rachel in ein therapeutisches Meditationszentrum schickten.


Das war der Anfang eines neuen Lebens. Sie lernte das erste Mal wie sie ihren Geist zum Schweigen brachte. Zweimal am Tag Gruppenmeditation und Therapiestunden und dazwischen – kein Telefon, kein Computer, keine Gespräche…

Nach dem Aufenthalt in dem Zentrum beschloss sie eine längere Reise zu machen um noch mehr über die Kunst des Yogas zu erfahren. Auf der karibischen Paradiesinsel Aruba fand sie dann ihr neues Zuhause und lebt nun mit ihrem Mann dort.

In sieben Kapiteln spricht sie über Yoga für jeden Tag, über Selbstliebe und Selbstakzeptanz, über den Flow des Lebens und Spiritualität in der modernen Welt. Jedes Kapitel enthält Yoga-Sequenzen, Rezepte, Meditationen und Atemtechniken.

Ich finde das Buch sehr inspirierend und es gibt immer wieder Anstöße, über das eigene Leben nachzudenken. Lebe ich mein Leben so wie ich es möchte? Habe ich bis jetzt alles erreicht was ich mir vorgenommen habe? Was möchte ich in der Zukunft noch erreichen? Und bin ich bereit dafür zu arbeiten?

Ich persönlich mache Yoga schon seit einiger Zeit. Nicht regelmäßig aber doch. Mit der Meditation habe ich mich bis jetzt noch nicht wirklich angefreundet. Für mich ist es sehr schwer, ruhig dazusitzen, auf meine Atmung zu hören und meine Gedanken komplett abzuschalten.

Ich weiß nicht wies euch geht, aber jedes Mal wenn ich das versuche, fallen mir 100.000 Sachen ein über die ich nachdenke und wenn es nur darum geht was ich heute noch alles erledigen muss.

 
 

Mein Fazit: Das Buch ist nicht nur für diejenigen, die bereits Yoga machen, sondern auch für Neueinsteiger. Aber auch für diejenigen die sich gerne von Lebensgeschichten inspirieren lassen.

 
 

Was haltet ihr von Yoga? Glaubt ihr, dass Yoga euer Leben verändern kann?

xxx
 
Eure Lisa

 

Share on
Previous Post Next Post

You may also like

4 Comments

  • Reply Lisa

    Danke 🙂
    xxx Lisa

    3. März 2016 at 18:26
  • Reply Marry

    Ich hab das Buch auch! 🙂 Schöner Beitrag!
    LG Marry

    3. März 2016 at 6:25
  • Reply Lisa

    Danke 🙂 ich werde Yoga auch wieder regelmäßiger machen. Ist ein super Ausgleich! 🙂
    xxx
    Lisa

    2. März 2016 at 7:49
  • Reply Alexandra

    Cooler Beitrag! Ich mache Yoga auch schon ziemlich lange und finde, dass es mein Leben schon ein wenig verändert hat! 🙂
    Beste Grüße
    Alexandra

    1. März 2016 at 6:42
  • Leave a Reply